Gauting:Infoveranstaltung zum Patchway-Anger

Zur Informations- und Dialogveranstaltung zum aktuellen Planungsstand des Projekts "Patchway Anger" lädt die Gautinger Gemeindeverwaltung am Mittwoch, 20. Oktober, um 18 Uhr ins Rathaus ein. Aus Sicht der Verwaltung entsteht zwischen dem ehemaligen AOA-Gelände und der Pötschenerstraße durch die Teilnahme aller vier Grundstückseigentümer am städtebaulichen Gesamtkonzept dringend benötigter Wohnraum in einem modernen und zukunftsweisendes Quartier mit attraktiven Zusatzangeboten.

Zentrales Element der Veranstaltung ist zum Auftakt ein Vortrag zum städtebaulichen Konzept von Professor Hans-Peter Hebensperger-Hüther (H2R-Architekten) und Manuela Skorka (Planungsbüro Skorka). Im Fokus stehen Geschichte sowie der aktuelle Planungsstand des Vorhabens. Der Vortrag wird aufgezeichnet und im Foyer jede Stunde ausgestrahlt für jene Interessierte, die noch nicht um 18 Uhr im Rathaus sein können. Die Aufzeichnung soll auf die Website der Gemeinde gestellt werden. Hebensperger-Hüther und Skorka stehen gegen 18.45 Uhr an der Themeninsel "Städtebauliches Gesamtkonzept" für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Zweites Element sind verschiedene Themeninseln im ersten Stock des Rathauses, wo Expertinnen und Experten den Besuchern Fragen zu Teilbereichen des Projektes beantworten. Dazu gehören neben dem Gesamtkonzept die Themen Wohnungen, täglicher Bedarf, Mobilität, Gemeinschaft, Nachhaltigkeit, Begrünung, Verkehrsanbindung und -entwicklung. Das Rathaus ist an diesem Tag bis 22 Uhr geöffnet.

Für die Info- und Dialogveranstaltung gilt zwar keine 3G-Regel, dennoch gilt in den Innenräumen Maskenpflicht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB