bedeckt München 22°

Gauting:Endlich ein Radstreifen in der Bahnhofstraße

Bürgermeisterin Brigitte Kössinger und Umweltmanager Wilhelm Rodrian am neuen Radweg in Gauting.

(Foto: Gemeinde)

Radfahrer bekommen eine Spur mehr Sicherheit in Gauting: Auf der Bahnhofstraße ist von der Kreuzung am Hauptplatz bergauf in Richtung S-Bahnhof bis zur Bergstraße ein so genannter Fahrradschutzstreifen markiert worden. Wenn die Bebauung des ehemaligen Grundschulareals abgeschlossen sei, werde er bis zur Ammerseestraße weitergeführt, berichtet das Landratsamt. "Wir freuen uns, dass wir in guter Kooperation mit dem Landratsamt den langen Wunsch der Gautinger Bürgerinnen und Bürger erfüllen konnten", sagt Bürgermeisterin Brigitte Kössinger (CSU). Der Schutzstreifen ist 1,50 Meter breit, entlang der Parkplätze gibt es einen Zusatzabstand von einem halben Meter. Autofahrer dürfen über die Markierungen fahren, aber nur, wenn sie dadurch keinen Radfahrer behindern. Das Halten oder Parken darauf ist verboten. Der Fahrradschutzstreifen ist Teil des Ende 2019 beschlossenen Gesamtverkehrskonzepts für Gauting.

© SZ vom 30.07.2020 / dac

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite