bedeckt München 17°
vgwortpixel

Garatshausen/Fischen:Unfälle verlaufen glimpflich

Ein 32 Jahre alter Autofahrer ist kurz vor Garatshausen am Freitagmorgen einem Stauende nach links ausgewichen und dabei mit einem entgegenkommenden Wagen eines 59-jährigen Herrschingers zusammengestoßen. Der Mann hatte laut Polizei die brenzliche Situation erkannt und war schon so langsam gefahren, dass der Unfall glimpflich verlief. Denn niemand wurde verletzt, und der Sachschaden blieb mit etwa 2000 Euro gering. Der Unfallverursacher aus Westfalen war von Traubing aus gekommen. Ein weiterer Unfall ereignete sich am Donnerstag auf der Straße zwischen Fischen und Aidenried. Der Polizei zufolge wollte eine 43-jährige Wielenbacherin einen Lastwagen überholen, übersah aber, dass hinter ihr aus der Kolonne bereits eine 32-jährige Fahrerin aus Böbing ausgeschert war. Bei der seitlichen Kollision entstand ein Schaden in Höhe von zirka 13 000 Euro. Laut Polizei blieben beide Frauen unverletzt.

© SZ vom 25.02.2017 / deu