bedeckt München 22°
vgwortpixel

Für Pkw und Motorräder:Pendler-Parkplatz kommt

Stellflächen sind nun an der Autobahnausfahrt Inning geplant

Der seit langem gewünschte Pendler-Parkplatz in Inning kann nun realisiert werden. Nach einigen Diskussionen hat der Gemeinderat am Dienstag in seiner Sitzung dem dafür nötigen Vertrag mit dem Staatlichen Bauamt Weilheim mehrheitlich zugestimmt. Direkt an der Autobahnausfahrt Inning sollen künftig 82 Autos und fünf Motorräder abgestellt werden können - wer also künftig nach München fährt, kann sich dort mit anderen Pendlern treffen und auf ein Fahrzeug umsteigen.

Den Plan gibt es bereits seit längerem. Die Gemeinde wollte ursprünglich selbst einen solchen Parkplatz auf einem Areal rechts von der Straßenmeisterei bauen. Die Kosten dafür kann sie sich nun sparen: Denn das Bauamt Weilheim wird als Bauherr des Parkplatzes, nun direkt an der Anschlussstelle, auftreten. Der Gemeinde obliegt nun nur der Winterdienst, die Reinigung und die Entsorgung des Mülls auf dem geplanten Standort.

Ohne Debatten ging es aber dennoch nicht in der Sitzung: So hatte die Bürgerinitiative für Innings Zukunft, die drei Mandate im Gemeinderat hat, unter anderem stets die fehlende Fußgängerüberquerung an dieser Stelle direkt über die Staatsstraße bemängelt. Am Ende wurde das Vertragswerk mit drei Gegenstimmen dann doch abgesegnet. Mit den Bauarbeiten für den Pendler-Parkplatz soll noch in diesem Jahr begonnen werden.