Bauarbeiten:Ortsdurchfahrt in Herrsching gesperrt

Verkehrsteilnehmer, die am Ammersee unterwegs sind, sollten in den kommenden Wochen einen großen Bogen um die Gemeinde Herrsching machen: Wegen Kanalbauarbeiten und Erneuerung der Ortsdurchfahrt ist die Mühlfelder Straße von diesem Montag an im Bereich zwischen Kreisverkehr und Panoramastraße komplett gesperrt. Die Umleitung erfolgt über eine provisorisch angelegte Straße auf dem Gelände des zukünftigen Gymnasiums und die Panoramastraße, die jedoch aufgrund der beengten Verhältnisse nur in wechselseitigem Einbahnverkehr befahren werden kann; die Steuerung erfolgt über eine Ampelschaltung. Je nach Verkehrsaufkommen muss mit erheblichen Verzögerungen gerechnet werden.

Mit den Kanalbauarbeiten beginnen im südlichen Bauabschnitt auch die Arbeiten zum Anschluss des Gymnasiums. Diese Phase dauert voraussichtlich zwei Monate. Fußgänger und Radfahrer aus Richtung Weilheim werden durch das Baufeld entweder über den bestehenden Geh- und Radweg oder - falls notwendig - über eine provisorische Führung im Baufeld geleitet. Für Radfahrer von und nach Andechs ist eine Umleitung über die Nikolaus- und Schönbichlstraße ausgeschildert. Die Bushaltestellen "Panoramastraße" werden über die gesamte Bauzeit in die Summerstraße auf Höhe des Minigolfplatzes verlegt. Die Bauarbeiten in der Mühlfelder Straße im nördlichen Bauabschnitt zwischen Summer- und Seestraße starten voraussichtlich zu Beginn der Sommerferien. Staatliches Bauamt Weilheim und Gemeinde Herrsching bitten Verkehrsteilnehmer, die nur durch Herrsching fahren möchten, die Ammersee-Gemeinde entsprechend der ausgeschilderten Umleitung großräumig zu umfahren.

© SZ vom 26.07.2021 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB