bedeckt München 11°

Bauarbeiten:Anschlussstellen an A 96 teilweise gesperrt

Wegen Arbeiten an Schutzplanken müssen in dieser Woche in einigen Nächten die Anschlussstellen Oberpfaffenhofen, Gilching und Germering Süd an der der Lindauer Autobahn (A 96) teilweise gesperrt werden, berichtet die Autobahn GmbH des Bundes in Südbayern. Demnach ist die Ausfahrt Oberpfaffenhofen in Richtung München in der Nacht zum Mittwoch, 17. Februar, von 21 bis 5.30 Uhr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die nächste Ausfahrt Gilching und die U 12 zur Anschlussstelle Oberpfaffenhofen. Zudem wird die Aus- und Auffahrt Germering-Süd zur gleichen Uhrzeit in der Nacht zum Donnerstag, 18. Februar, in dieser Richtung gesperrt. Autofahrer können die vorherige Ausfahrt Gilching nutzen und über die Umleitungsstrecke U 61 nach Germering gelangen. Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Planegg auf die Lindauer Autobahn in Richtung München auffahren wollen, werden über die Strecke U 63a zur Anschlussstelle München Freiham/Mitte der A 99 geführt. Fahrer wiederum, die aus Germering kommen und nach München wollen, müssten die Umleitung U 63 zur Anschlussstelle Gräfelfing wählen. Gesperrt wird in der Nacht zum Freitag, 19. Februar, zwischen 21 bis 5.30 Uhr auch die Auffahrt Gilching in Richtung Lindau. Die Autofahrer werden über den neuen Kreisel zur Direktrampe der Anschlussstelle Gilching geleitet, um in Richtung Lindau auffahren zu können. Die Autobahn GmbH bittet um Verständnis bei Behinderungen.

© SZ vom 15.02.2021 / deu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema