Andechs:Maler schlägt auf Arbeitskollegen ein

In einer von mehreren Malern bewohnten Unterkunft in Andechs ist es am Samstagabend zu einem heftigen Streit gekommen. Laut Polizei schlug ein Mann auf seinen im Bett liegenden Arbeitskollegen mit den Fäusten ein und trat ihm mit dem Knie in die Rippen. Aus Angst vor weiteren Attacken verließ der 71-Jährige mit einem weiteren Kollegen die Wohnung und verständigte aus sicherer Entfernung die Polizei. Das Opfer erlitt Hämatome am Körper und Kopf und blutete aus einem Ohr. Der 71-Jährige kam deshalb vorsorglich mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Unklar ist den Ermittlern zufolge, warum der Täter den Mann verprügelte.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB