bedeckt München 18°

Andechs:Dreihostienfest ohne Prozession

Der Bischof von Eichstätt, Gregor Maria Hanke vom Orden des Heiligen Benedikt, feiert am Sonntag, 27. September, den Festgottesdienst zum Andechser Dreihostienfest. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr vor der Wallfahrtskirche. Coronabedingt findet danach allerdings keine Prozession mit der Dreihostienmonstranz statt. Die drei Hostien kamen im 12. Jahrhundert aus Rom über Bamberg auf die Andechser Burg. Nach der Zerstörung der Burg um 1248 galten sie 140 Jahre als verschollen. Ihre Wiederauffindung 1388 erregte großes Aufsehen und belebte die Andechser Wallfahrt neu.

© SZ vom 24.09.2020 / phaa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite