bedeckt München
vgwortpixel

Aktionstag:Begeisterung fürs Lesen wecken

In Büchereien, Bibliotheken, Kindergärten und Schulen des Landkreises werden es sich die Menschen am Freitag gemütlich machen, sich hinsetzen und zuhören. Der bundesweite "Vorlesetag" am 17. November setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Lesens. Daran beteiligen sich auch einige Büchereien im Landkreis. So hat die Gemeindebücherei Gauting ihre Türen von 16.20 Uhr an für Kinder zwischen fünf und acht Jahren geöffnet. Die Künstlerin Rosemarie Zacher wird dort den kleinen Zuhörern aus dem Buch "Die Glücksfee" von Cornelia Funke vorlesen. Anschließend können die Kinder selbst eine Glücksfee basteln. Auch die Ortsteilbücherei Breitbrunn in Herrsching bietet von 15 Uhr an kostenloses Zuhören an.

Der Aktionstag folgt der Idee, dass jeder, der Spaß am Vorlesen hat, anderen vorliest. Im vergangenen Jahr gab es mit mehr als 135 000 Vorlesern eine Rekordbeteiligung im Land. Ziel des größten deutschen Vorlesefests ist es, Begeisterung für das Lesen zu wecken. Geschichten zu lauschen, prägt das soziale Empfinden von Kindern positiv - das haben nationale und internationale Studien belegt. Demnach lesen Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wurde, selbst häufiger und sind schulisch stärker. Und dabei gilt: Je früher mit dem Vorlesen begonnen wird, desto besser. Initiator des Vorlesetags ist unter anderem die Stiftung Lesen.