Paracycling-Weltcup "Unglaubliche Beine"

Schindler gewinnt Weltcup in Ostende.

Von Sebastian Winter, Olching

Nach ihrem guten Auftakt im Paracycling-Weltcup in Corridonia mit zweimal Bronze sicherte sich Denise Schindler auch in Ostende am Wochenende zwei Medaillen - und ihren ersten Sieg: Die 33-jährige Olchingerin gewann Gold im Straßenrennen und Bronze im Zeitfahren. Zum ersten Platz fehlten ihr dort lediglich sechs Sekunden. "Ich hatte heute einfach unglaubliche Beine", sagte Schindler nach dem Straßenrennen, mit dem sie sich für die WM im September qualifiziert hat. Der Weltcup-Abschluss findet im August im kanadischen Baie-Comeau statt.