bedeckt München
vgwortpixel

Formsache:"Eine solide Zwei minus"

Musik

Musik Michael Sebastian Kurth, aka Curse, Rap "Formsache"

(Foto: Robert Eikelpoth)

Rapper, Autor, Kampfsportler, Yogi: Michael Kurth alias Curse machte erst Musikkarriere. Dann stieg er aus. Burnout. Danch schrieb er einen Beststeller über Entspannung. Jetzt ist er mit neuem Album zurück.

SZ: Sport ist ...

Michael Kurth: ... lebenswichtig und viel angenehmer, als es von der Couch aus aussieht.

Ihr aktueller Fitnesszustand?

6 von 10. Da muss ich ran.

Felgaufschwung oder Einkehrschwung?

Räuberleiter und rauf da.

Sportunterricht war für Sie?

Eine solide Zwei minus.

Ihr persönlicher Rekord?

Im Wettkampf den Fuß brechen, trotzdem weitermachen, gewinnen.

Stadion oder Fernsehsportler?

Meine Sportarten laufen eher auf Youtube.

Bayern oder Sechzig?

Minden, '78.

Ihr ewiges Sport-Idol?

Bruce Lee.

Ein prägendes Erlebnis?

Auf den Philippinen ein dreiwöchiges Escrima-Intensivtraining mit Muskelkater in den Handgelenken (!).

In welcher Disziplin wären Sie Olympiasieger?

Im Texte schreiben.

Mit welcher Sportlerin/welchem Sportler würden Sie gerne das Trikot tauschen?

Um ehrlich zu sein: mit niemandem. Es passt, wie's ist.

Unter der Rubrik "Formsache" fragt die SZ jede Woche Menschen nach ihrer Affinität zum Sport. Künstler, Politiker, Wirtschaftskapitäne - bloß keine Sportler. Wäre ja langweilig.

© SZ vom 22.03.2018
Zur SZ-Startseite