bedeckt München
vgwortpixel

Spendenaktion:Hilfe für Flüchtlinge in Griechenland

Die Münchner Hilfsorganisation Heimatstern hat nach einer Spendenaktion mit einem Lkw sieben Tonnen Hilfsgüter für Geflüchtete nach Griechenland gebracht. Am Donnerstag startete der Laster mit zahlreichen Computern, die von der Ludwig-Maximilians-Universität gespendet wurden, neuer Kleidung, Schlafsäcken, Zelten, Schulmaterial, Windeln, Nähmaschinen und Stoffen in Richtung Athen sowie auf die Inseln Samos und Lesbos, wo Tausende Menschen seit Monaten in teilweise erbärmlichen Zuständen ausharren müssen. "Wir haben diverse Einrichtungen und Projekte, die wir ganz gezielt unterstützen", teilt der Münchner Verein mit.

© SZ vom 11.01.2020 / anl
Zur SZ-Startseite