bedeckt München

Musiker in München:Einmal Eurovision Song Contest

Levent Geiger Musiker Pasinger Kulturpreisträger Kategorie Nachwuchspreis

Musik bestimmt sein Leben: Levent Geiger, 17-jähriger Stockdorfer, spielt Gitarre, Schlagzeug, Klavier, Alt-Saxofon, er ist Komponist und Singer-Songwriter. Neben Hannah Fischer, Sinda Dimroth und der Congregatio Jesu gehört er zu den Pasinger Kulturpreisträgern.

(Foto: privat)

Levent Geiger, Pasinger Kulturförderpreisträger, hat schon mit Lang Lang auf der Bühne gestanden. Doch Chopin spielt der Multiinstrumentalist nur zur Entspannung, als Komponist hat er große Ziele

Von Ilya Portnoy

Levent Geiger erhält den Förderpreis des Vereins Pasinger Mariensäule. Eine weitere Auszeichnung auf einer schon jetzt beachtlichen Liste für den 17-jährigen Stockdorfer, den man als Multitalent bezeichnen kann, ob nun am Schlagzeug, am Klavier, auf dem Alt-Saxofon, an der Gitarre - oder als Sänger und Komponist. Wiederholt hat er erste Preise beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" gewonnen. Und er arbeitet weiter zielstrebig an seiner Karriere: Auch jetzt, vor dem Abitur im kommenden Jahr, hat Levent Geiger jede Woche mehrmals Musikunterricht. "Klingt nach viel, ist es aber eigentlich nicht", teilt er via Mail mit. "Macht immer Spaß und ist für mich keine Belastung." Mehr als 8000 Follower zählt sein Instagram-Kanal, das neueste Youtube-Video steht derzeit bei über 400 000 Aufrufen.

"Die meiste Zeit sitze ich jetzt da, um Songs zu schreiben."

Zur Musik ist Levent Geiger über seinen Vater gekommen, einem Hobby-Pianisten. "Allerdings wollte ich anfangs gar nicht Klavier spielen, sondern Schlagzeug. Da mir die Musik so viel Spaß gemacht hat, kam dann aber ein Instrument nach dem anderen hinzu." Für jemanden, der schon mit fünf Jahren mit Drumsticks umzugehen wusste und Chopins "Fantaisie-Impromptu" mal eben zur "Entspannung" spielt, wie aus der ZDF-Doku "Dein Song für Warschau" hervorgeht, passt das aber ganz gut ins Bild. Nach dem Schulabschluss möchte Levent Geiger sich ganz auf das Songwriting und die Musik konzentrieren: "Es stehen auch schon wieder sehr interessante musikalische Projekte an, auf die ich mich total freue." Ein Lieblingsinstrument habe er nicht. "Die meiste Zeit sitze ich jetzt da, um Songs zu schreiben. Mal am Klavier und mal an der Gitarre. Mittlerweile ist meine Stimme das wichtigste Instrument."

Anfang 2019 ist er noch mit seinem damaligen Klavierduo-Partner Ilia Antoniadis aufgetreten. Die beiden Schüler waren auf zwei Konzertreisen in China, gefördert durch das Salzburger Mozarteum. Eines seiner Vorbilder, den Pianisten Lang Lang, konnte er schon persönlich kennenlernen und mit ihm auf einer Bühne stehen, nachdem sich ein Konzertveranstalter bei einem Preisträgerkonzert von Levent Geiger überzeugt und ein gemeinsames Konzert in Passau arrangiert hatte. Ein rein klassisches Studium in Salzburg komme für ihn allerdings nicht in Frage, betont er. Zu wenig Zeit bliebe dann für seine Instrumente und fürs Songwriting. Den Stockdorfer hat es "immer mehr zur Pop-Musik gezogen". Für Ed Sheeran würde er gerne einen Song schreiben, wie er bei einem Gespräch mit dem Kinderkanal (KiKA) erzählte. Er bewundert Bruno Mars und Charlie Puth. Zu dem amerikanischen Singer-Songwriter, der mit Coversongs auf Youtube berühmt wurde, lassen sich durchaus einige Parallelen ziehen.

Beim KiKA-Wettbewerb "Dein Song" interpretierte Levent Geiger schon mit zehn Jahren seine erste Komposition. Die rasante Entwicklung des jungen Mannes, der sich selbst eine "Rampensau" nennt, schien also vorgezeichnet. 2019 stand er mit "Hottest Girl" im Finale von "Dein Song". Nun durfte Levent Geiger für den Junior Eurovision Song Contest (ESC), bei dem Kinder und Jugendliche von neun bis 14 Jahren antreten, den Song komponieren. Deutschland ist 2020 erstmals vertreten. Anfangs konnte sich Levent Geiger nicht entscheiden, welches Lied er ins Rennen schicken sollte. Der junge Mann gilt als Perfektionist, denen es bekanntlich schwerfällt, eine Wahl zu treffen und loszulassen, so Martin Haas in der ZDF-Doku. Der Musikproduzent hat Levent Geiger ebenso wie den deutschen Singer-Songwriter Nico Santos beraten. Zu Santos hat Geiger einen guten Draht, seit dieser bei "Dein Song" als Pate an seiner Seite stand. Mit "Stronger with you" ist eine gefühlvolle Ballade entstanden, zu der Levent Geiger auch den Text verfasst hat. Vor seiner Beteiligung an der ESC-Musikvideoproduktion wurde ihm die Aufgabe zuteil, als Juror auszuwählen, wer bei dem Wettbewerb für Deutschland antreten soll. In der Jury teilte er sich dabei einen Platz mit Max Mutzke. Bemerkenswert, tanzte Levent Geiger doch schon als Zweijähriger zur Musik des ESC-Teilnehmers von 2004. Bei Levents Kompositionen hat auch seine jüngere Schwester Alisa immer ein Wörtchen mitzureden, mit der er regelmäßig gemeinsame Interpretationen über die Social-Media-Kanäle veröffentlicht.

Levent Geiger träumt schon davon, zukünftig beim ESC für "Große" teilzunehmen, wie er gegenüber KiKA versicherte. Dieses Wochenende fährt er aber erst mal für den Junior-Ableger nach Hamburg. Am Sonntag, 29. November, wird der Gesangswettbewerb von 17 Uhr an auf KiKA ausgestrahlt. Er hofft auf Unterstützung möglichst vieler. Auf www.eurovision.de kann man für seinen Song votieren.

© SZ vom 28.11.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema