bedeckt München 16°

München:Neue Preise für Digitale Kunst

Der Kunst-Versicherer Arte Generali hat die "Digital Leaders in Art Awards" ( DLAA ) ins Leben gerufen. Damit sollen Galerien, Privatmuseen und Kulturstiftungen zusammen mit ihren jeweiligen Künstlern auf dem Weg zur Digitalisierung unterstützt werden. Das jeweils beste Projekt wird mit 15 000 Euro gefördert. Die Bewerbungsfrist läuft bis 11. Oktober, Infos über www.artegenerali.com/de/dlaa. Die Vorauswahl von drei Nominierten je Kategorie (Galerie, Privatmuseum, Kulturstiftung) trifft eine Fachjury. In einem öffentlichen Online-Voting bestimmt das Publikum bis November die drei Sieger.

© SZ vom 24.09.2020 / lyn

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite