bedeckt München 16°

Mathäser-Kino:Romys Salon

(Foto: Verleih)

Ein Film mit Podiumsgespräch zum Alt- und Vergesslich-Werden

Kinder sind alten Menschen oft sehr nah. Auch dann, wenn diese wunderlich oder vergesslich werden und zunehmend ihre Selbständigkeit verlieren. Davon erzählt der niederländische Spielfilm "Romys Salon" von Mischa Kamp, der an diesem Montag, 28. September, 19 Uhr, anlässlich des Welt-Alzheimertags im Kino Mathäser, Bayerstraße 3-5, gezeigt wird. Im Anschluss an die von der Alzheimer-Gesellschaft und der Evangelischen Stadtakademie initiierten Vorstellung gibt es ein Podiumsgespräch. Karten sind ausschließlich über das Kino unter www.mathaeser.de zu erwerben.

© SZ vom 28.09.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite