Lokalrunde Sterne im Rosengarten

Cornelia Poletto kocht nicht nur in Hamburg und im TV, sondern auch im Wirtshaus am Rosengarten.

(Foto: imago)

Berühmte Schüler von Eckart Witzigmann kochen im Westend

Von Franz Kotteder

Eigentlich hat man es ja hier mit einer ganz normalen bayerischen Gaststätte zu tun. Das Wirtshaus am Rosengarten hat zum Beispiel ein Schweineschnitzel "Wiener Art" auf der Karte oder eine Rinderroulade "Bürgerlich". Einmal im Jahr aber ist das anders, da kommt ein Sternekoch vorbei und präsentiert ein Menü von sieben oder mehr Gängen. 2019 ist das sogar viermal der Fall, und zwar im März und April. Den Anfang machen zwei berühmte Schüler von Eckart Witzigmann, nämlich Johann Lafer (2. März) und Roland Trettl (22. März), der 2017 schon einmal im Rosengarten aufgekochte und viele Jahre als Chefkoch das Restaurant Ikarus im Salzburger Hangar geleitet hat. Auf ihn folgen am 30. März die Hamburgerin Cornelia Poletto sowie Frank Rosin (6. April). Rosin war bereits diesen April im Rosengarten, Poletto noch nie. Alle vier sind mit sieben für sie typischen Gängen am Start, pro Person kostet das ohne Getränke 149 Euro, Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Baldige Reservierung ist angeraten, die Plätze sind meist sehr schnell vergeben (Wirtshaus am Rosengarten, Westendstraße 305, Reservierungen unter 57 86 93 00, www.wirtshausamrosengarten.de).

Schön langsam geht die diesjährige Weinmessen-Saison in die Endrunde. Am kommenden Wochenende findet nun noch die Wein München Winter auf der Praterinsel statt. Etwa 600 Weine stehen dort zur Verkostung bereit, ein Schwerpunkt liegt auf Rotweinen und auf ersten Fassproben und Abfüllungen des Jahrgangs 2017. Ein Drittel der Aussteller sind ausschließlich ökologisch produzierende Weingüter. Jeder Besucher erhält am Eingang sein persönliches Verkostungsglas sowie einen Katalog zu den teilnehmenden Winzern (Praterinsel, Samstag, 12-19 Uhr, Sonntag, 12-18 Uhr, Tickets online zu zehn Euro im Vorverkauf, Tageskasse 13 Euro, www.weinmuenchenwinter.de).