bedeckt München

Unterhaching:CSU fordert digitale Sitzungen

Die CSU Unterhaching will den Weg für eine digitale Teilnahme an Gemeinderatssitzungen so schnell wie möglich ebnen. In einem Antrag fordert sie die Überprüfung einer möglichen Umsetzung und die Schaffung der dafür notwendigen technischen Voraussetzungen durch die Verwaltung. Die Geschäftsordnung solle gegebenenfalls entsprechend angepasst werden, so die CSU. Anlass ist ein Gesetzesentwurf im bayerischen Landtag zur digitalen Teilhabe für Räte. In Anbetracht der Dynamik der Pandemie sei der Bedarf an einer solchen Gesetzesänderung akut, findet die Unterhachinger CSU. Die mittel- und langfristigen Möglichkeiten stellten eine willkommene Evolution der kommunalen Beteiligung dar.

© SZ vom 11.02.2021 / hilb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema