bedeckt München

Unterhaching:Beten für Vanuatu

Der ökumenische Weltgebetstag wird gemeinsam mit den Christinnen aus Vanuatu in der Südsee weltweit am Freitag, 5. März gefeiert. Auch die Hachinger Kirchen beteiligen sich. Mit den Texten der Gottesdienste soll an diesem Tag auf die Probleme der Frauen im jeweiligen Land aufmerksam gemacht werden. Vanuatu gilt als das Land auf der Erde, das am meisten vom Klimawandel bedroht ist, durch die Erwärmung der Meere sterben die Korallen ab, die die Inseln vor zu hoher Brandung schützen. Das Land erodiert zusehends. Nichtsdestotrotz wurden die Bewohner von Vanuatu durch die britische New Economics Foundation bereits mehrfach zu den glücklichsten Menschen der Welt erklärt. Zu diesem Thema ist noch bis zum 10. März im Gemeindezentrum der evangelischen Heilandskirche, Liebigstraße 22, eine Ausstellung zu sehen. Am Weltgebetstag selbst werden in der Kirche Melodien und Lieder aus Vanuatu zu hören sein. Spenden kommen unmittelbar den Frauen von Vanuatu zugute.

© SZ vom 05.03.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema