Unterföhring Musikalischer Thermomix

Lars Redlich bezeichnet sich als "Thermomix unter den Kleinkünstlern". Der gebürtige Berliner singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip-Hop, mimt den Rocker, die Diva, zückt die Klarinette für eine Klezmer-Nummer oder textet Hits wie "Mandy" oder "Ladies' Night" auf seine fantasievolle Weise um. Für sein Musik-Comedy-Programm "Lars But Not Least!", das er an diesem Freitag in der Schulaula in Unterföhring zeigt, wurde er mit diversen Kabarett- und Kleinkunstpreisen ausgezeichnet. Seine eigenen Songs zeugen von eigenwilligem Humor, wie etwa das Lied über "Schorsch, die einzelne Socke", die ihren Partner bei 60 Grad verliert. Redlich, der auch ein gefragter Musical-Darsteller ist, nimmt sich gern selber auf die Schippe, parodiert aber auch versiert Klassiker wie Whitney Houstons "I will always love you". Der Musikkabarett-Abend beginnt um 20 Uhr.