bedeckt München 24°

Unterföhring:Brückenschlag über die Isar

Dass das Fahrrad auch bei Pendlern immer mehr an Bedeutung gewinnt, lässt sich zu Stoßzeiten in Unterföhring gut beobachten. Zahlreiche Radler sind da zwischen der Gemeinde und München unterwegs, viele von ihnen nutzen die schmale Leinthaler Brücke, was wegen der vielen Autos nicht immer ungefährlich ist. Um die Situation zu entschärfen, prüft Unterföhring auf Antrag der Parteifreien Wählerschaft (PWU), wie sich die Radverbindung über die Isar nach München verbessern lassen könnte. In der jüngsten Sitzung wurden dem Bauausschuss erste Ergebnisse für einen Brückenschlag präsentiert: Eine Möglichkeit wäre der Bau einer 270 Meter langen Brücke von der Mitterfeldallee über den Werkkanal und die Isar zum westlichen Isarradweg nach München für elf Millionen Euro. Dafür sollen nun weitere Untersuchungen stattfinden und eine etwaige Kostenbeteiligung der Stadt München abgefragt werden.

© SZ vom 25.05.2021 / sab
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB