bedeckt München
vgwortpixel

Unterföhring:Abstrakte Strukturen

Gertrud Ritz
(Foto: Gertrud Ritz)

Aufnahmen aus der Natur von Gertrud Ritz

Auf ersten Blick wirkt all das, was wir in der Natur vorfinden wie zufällig hingeworfen. Bei näherem Hinsehen jedoch offenbart sich angesichts der Blätter, Blüten und Moose eine beeindruckende ästhetische Ordnung. Für die Fotografin Gertrud Ritz sind diese Objekte natürliche Kunstwerke und Motive zugleich. Dabei empfindet die gebürtige Oberösterreicherin die Natur als Ursprung und Inspiration für jegliche Kunst - und als Ruhepol in ihrem persönlichen Leben. Seit Jahren beschäftigt sich die Fotografin auch mit Malerei und Bildhauerei. Die Begeisterung für die Fotografie indes begleitet sie von Kindheit an, als sie sich für die Schwarzweißfotos ihrer Mutter begeisterte. Die Fotografie und die Natur als künstlerische Koordinaten dieses einen Moment, in dem allein das Motiv in den Fokus rückt - mit all seinen abstrakten Strukturen, die immer auch eine malerische und grafische Qualität haben. "Natur - Struktur" ist der Titel der Ausstellung mit Bildern von Gertrud Ritz, die derzeit im Rathaus Unterföhring, Münchner Straße 70, zu sehen ist. Bis zum 27. Juli sind die Fotografien noch montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie am Montag von 13.30 bis 17.30 Uhr zu besichtigen. Näheres zu den Arbeiten der Fotografin ist unter www.ritz-photgraphy.com zu erfahren.