bedeckt München 20°

Taufkirchen:Wohnhaus statt Thaithuna

Im zweiten Anlauf hat die Gemeinde Taufkirchen grünes Licht gegeben für eine Voranfrage zum Neubau eines Mehrfamilienhauses mit zwei Ladenflächen und Tiefgarage am Hohenbrunner Weg. Auf dem dortigen Grundstück befindet sich aktuell ein Gebäudekomplex, der unter anderem das Restaurant Thaithuna beheimatet. Den Antrag auf Vorbescheid hatte der Bauausschuss des Gemeinderats im vergangenen Mai noch abgelehnt - unter anderem wegen der geplanten "massiven Bebauung", wie es Peter Hofbauer (Freie Wähler) formulierte. Zudem äußerten damals einige Gemeinderatsmitglieder Kritik an der aus ihrer Sicht unzureichenden Zahl der Parkplätze. Das Landratsamt kam bei seiner Prüfung jedoch zu dem Schluss, dass die Voranfrage genehmigt werden müsse - und teilte dies im Januar der Gemeinde mit. In der Folge erteilte der Bauausschuss dem Vorbescheid nun einstimmig sein Plazet.

© SZ vom 05.03.2021 / stä
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema