bedeckt München

Taufkirchen:Hoher Schaden durch Marder

Ein offenbar ziemlich gefräßiger Marder hat jahrelang im Dach der Mehrzweckhalle im Sport- und Freizeitpark gelebt - und das kommt die Gemeinde Taufkirchen nun teuer zu stehen. Denn wie sich bei den Sanierungsarbeiten herausstellte, hat das Tier in der Dämmung einen solchen Schaden angerichtet, dass diese nun für geschätzte 45 000 Euro repariert werden muss. "Das war durchaus ein fleißiger Marder", konstatierte Peter Hofbauer (Freie Wähler) im Gemeinderat. Er erkundigte sich, ob bei solchen Schäden eine Versicherung greife - was Bürgermeister Ullrich Sander (parteifrei) jedoch verneinte. Und so stimmte das Gremium letztlich einmütig dafür, das nötige Geld für die Sanierung freizu- geben.

© SZ vom 04.12.2020 / stä
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema