bedeckt München

Taufkirchen:Gleichberechtigt leben

Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles. Laura Fröhlich ist Expertin für das Konzept des "Mental Load" und kritisiert, dass viele Männer wenig Lust verspüren, sich mit dem Haushalts-Kleinklein aufzuhalten und die Denk- und Organisationsarbeit ihren Partnerinnen überlassen. Während sich manche Väter hinter die geschlossene Tür im Home-Office zurückzögen, kümmerten sich die Mütter um die Organisation des Alltags. Laura Fröhlich ist Journalistin und Buchautorin, selbst verheiratet und hat drei Kinder. Sie spricht in einem Online-Vortrag am Donnerstag, 29. Oktober, 19.30 Uhr, bei der Volkshochschule Taufkirchen über Lösungen für ein gleichberechtigtes Leben. Die Gebühr beträgt zehn Euro. Anmeldungen unter www.vhs-taufkirchen.de oder Telefon 089/614 51 40 und per E- Mail an info@vhs-taufkirchen.de. Danach erhält man den Zugangslink.

© SZ vom 23.10.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite