bedeckt München 27°

Taufkirchen:Abendessen gerät in Brand

Keine große Mühe hatte die Feuerwehr, den Brand in der Küche eines Hauses in Taufkirchen zu löschen.

(Foto: Claus Schunk)

Das Abendessen ist für einen Taufkirchner am Mittwochabend ausgefallen, stattdessen kam er mit einer Rauchgasvergiftung in ein Münchner Krankenhaus. Nach Darstellung der Polizei wollte der Mann sich sein Essen zubereiten, ist aber währenddessen eingeschlafen, sodass schließlich das Essen auf dem Herd in Brand geraten ist. Um 18.15 Uhr informierten Zeugen Polizei und Feuerwehr von einer Rauchentwicklung in dem Mehrfamilienhaus am Köglweg. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Ein Sachschaden entstand nicht. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kommissariat 13 geführt.

© SZ vom 26.06.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite