Schäftlarn:Sperrungen am Isarhang

Zwischen dem Kloster Schäftlarn und dem Gut Beigarten droht der Isarhang abzurutschen. Wie das Staatliche Bauamt Weilheim mitteilt, muss die Staatsstraße deshalb von diesem Freitag an vorläufig gesperrt werden. Der starke Regen in den vergangenen Wochen habe dem Hang stark zugesetzt, erklärt die Straßenbaubehörde. Eine Messtechnik, die Erdbewegungen in dem Hang überwacht, hat nun offenbar alarmierende Werte geliefert. In der Zwischenzeit wird eine Umleitung über die Isarbrücke zwischen Grünwald und Pullach eingerichtet. Auf der anderen Seite des Tals gibt es ähnliche Probleme. Hier ist daher die Staatsstraße 2071 zwischen Schäftlarn und dem Kloster vorerst halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt.

© SZ vom 17.07.2021 / zif
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB