Riesenslalom Auf Gutensohns Spuren

Am Riesenslalom in Kirchberg können sich alle Bürger Kirchheims beteiligen. Für Skifahrer in anderen Gemeinden gilt, sie müssen Mitglied eines Vereins sein, um an der Meisterschaft teilzunehmen.

(Foto: SC Kirchheim)

Der SC Kirchheim trägt in Kirchberg seine Vereinsmeisterschaft aus

Kirchberg in Tirol ist für Skifahrer ein gutes Pflaster. Katrin Gutensohn ist hier geboren und aufgewachsen, die ehemalige Skiläuferin, die im Weltcup erst für Österreich an den Start ging - und dann nach der Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft mehrere Weltcupsiege und die Kristallkugel als beste Abfahrerin im Jahr 1990 holte. Besten Dank an die Österreicher: Sie hatten Gutensohn nicht für die Weltmeisterschaft in Vail nominiert und so zum Nationalitätenwechsel bewogen.

Mal schauen, welche Talente sich am Samstag. 20. Januar, von der Ochalm den Hang hinunterstürzen. Dann trägt die Sektion Ski Alpin im Kirchheimer SC ihre diesjährige "Club-Meisterschaft" in Kirchberg mit einem Riesenslalom aus. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Maximilian Böltl übernommen. Ob er auch auf Gutensohns Spuren wedeln wird, ist noch nicht final geklärt.

Teilnehmen können an der Meisterschaft alle Skifahrer aus dem Landkreis München, die Mitglied in einem Verein sind, denn die Organisatoren des SC wollen sich nicht auf sich selbst beschränken. Nur die Kirchheimer haben einen kleinen Vorteil: Alle Bürger der Gemeinde dürfen an dem Rennen teilnehmen. Eine Altersbeschränkung gibt es auch nicht - und so können sich Teilnehmer aller Altersklassen in einem abgesteckten Lauf miteinander messen. Die Anmeldefrist für die Club-Meisterschaft endet an diesem Sonntag, 13. Januar, um 20 Uhr. Die Meisterschaft startet am 20. Januar um 8.45 Uhr.

Anmeldungen sind per E-Mail (rennteam@kirchheimer-sc.de) möglich. Der Verein sucht auch noch Verstärkung für seine Rennteams Kinder und Jugendliche. Information auf der Homepage (www.ksc-rennteam.de).