bedeckt München 11°

Pullach:Höheres Sitzungsgeld

Die Mitglieder des Pullacher Gemeinderates erhalten von nun an eine höhere Aufwandsentschädigung und auch eine monatliche Technik-Pauschale für die Nutzung digitaler Endgeräte. Statt bisher 40 Euro bekommen sie nunmehr 50 Euro pro Sitzung, gleich, ob Gemeinderats- oder Ausschusssitzung. Den gleichen Betrag gewährt die Gemeinde auch für Fraktionssitzungen, die der Vorbereitung von Gemeinde- oder Ausschusssitzungen dienen. Die Technik-Pauschale beträgt 50 Euro für jeden, der seine Sitzungsunterlagen digital abruft und auf eigene Endgeräte zurückgreift. Wer von der Gemeinde gestellte Laptops verwendet, erhält 20 Euro monatlich für die eigene Infrastruktur.

© SZ vom 08.08.2020 / mm

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite