Pullach Alte Brücke über B 11 wird demontiert

Die Geh- und Radwegbrücke über die Bundesstraße 11 in den Forstenrieder Park ist bis voraussichtlich Juni komplett gesperrt. Wie die Gemeinde Pullach mitteilt, wird die bestehende Brücke in der Nacht auf Donnerstag, 11 April, abgebaut. Die B 11 wird während der Nacht-Baustelle in beide Richtungen von Mittwoch, 20.30 Uhr bis Donnerstag, 5 Uhr komplett gesperrt. Die Demontage erfolgt voraussichtlich zwischen 23 und 24 Uhr. Der Verkehr wird von 20.30 Uhr an von der B 11 über die Dr.-Carl-von-Linde-Straße, die Wolfratshauser Straße und die Pater-Augustin-Rösch-Straße umgeleitet. Auf der Umleitungsstrecke gilt ein Halteverbot, die Tonnage-Beschränkung wird aufgehoben. Die Zufahrten zu den Geschäften Edeka Simmel und Lidl sowie zur Tankstelle bleiben während der Sperrung frei. Zudem gilt in der Wolfratshauser Straße aus Rücksicht auf die Anwohner weiterhin die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 40 Stundenkilometer.

Die alte Brücke wird mit einem Baukran weggehoben und an der B 11 seitlich gelagert. Die neue Holzbrücke wird voraussichtlich Anfang Mai angeliefert und montiert. Auch dazu wird eine Nacht-Baustelle eingerichtet und die Bundesstraße 11 gesperrt werden. Bis dahin gibt es keine Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer über die B 11 in den Forstenrieder Park. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Gemeinde (www.pullach.de/pullach/baumassnahmen).