bedeckt München
vgwortpixel

Ottobrunn:Von 18 bis 81

SPD nominiert ihre Gemeinderatsliste

Dieter Wax will es noch einmal wissen. Der 81-Jährige, der seit 1977 mit kurzen Unterbrechungen für die Ottobrunner SPD im Gemeinderat sitzt, kandidiert bei der Kommunalwahl am 15. März auf Platz sechs. Angeführt wird die Gemeinderatsliste von Sabine Athen, 49, die dem Gremium bereits angehört und im März als Bürgermeisterkandidatin den Amtsinhaber Thomas Loderer (CSU) herausfordern wird. Auf Platz zwei steht der zweite Vorsitzende des TSV Ottobrunn, Martin Bruno Radig, gefolgt von SPD-Fraktionschefin Ruth Markwart-Kunas und Konstantin Diederichs. Jüngste Bewerberin ist die 18 Jahre alte Abiturientin Laura Hofmann auf Platz 21. Sabine Athen freut sich über die "große Geschlossenheit" ihres Ortsvereins und ein "breites personelles Angebot". Derzeit hat die SPD im Ottobrunner Gemeinderat sieben Mandate inne.

SPD-Liste in Ottobrunn: 1. Sabine Athen, 2. Martin Bruno Radig, 3. Ruth Markwart-Kunas, 4. Konstantin Diederichs, 5. Ariane Wißmeier-Unverricht, 6. Dietrich Wax, 7. Heidi Resch, 8. Andreas Krüger, 9. Katharina Nestler, 10. Florian Schardt, 11. Ruth Eder, 12. Jorit Hopp,13. Susanne Ringeling, 14. Georg Brocks, 15. Daniela Wolf, 16. Robert Axtner, 17. Erdmute Forster, 18. Matthias Athen, 19. Ulla Wolf, 20. Friedrich Seeger, 21. Laura Hofmann, 22. Stefan Lichtenberger, 23. Angelika Krödel, 24. Stefan Hannen, 25. Ilse Athen, 26. Daniel Unverricht, 27. Erdmute Gebhardt, 28. Manfred Exner, 29. Helga Rischbieter, 30. Werner Kudera