bedeckt München 19°

Ottobrunn:Kita mit vier Gruppen

Die Gemeinde Ottobrunn will die Betreuungsmöglichkeiten in den Kindertageseinrichtungen erweitern - und das kostet Geld. Im dritten Bauabschnitt der Josef-Seliger-Siedlung sollen Räumlichkeiten für vier Gruppen - jeweils zwei Krippengruppen und zwei Gruppen für Kinder bis sechs Jahre - errichtet werden. Planung und Realisierung des Projektes liegen in den Händen der Baugesellschaft München-Land. Nun ist diese an die Gemeinde mit der Bitte herangetreten, die Planungsleistungen für die Kita auch dann zu übernehmen, wenn diese doch nicht gebaut wird. Hierfür hat der Gemeinderat bis zu 215 000 Euro in den Haushalt eingestellt. Ziel sei es aber, sagte Bürgermeister Thomas Loderer (CSU), dass das Projekt auf jeden Fall umgesetzt wird.

© SZ vom 29.03.2021 / müh
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB