Oberschleißheim Musiklehrer als Solisten

Ein Konzert der besonderen Art hat im Bürgersaal von Oberschleißheim stattgefunden. 13 hochkarätige Musiker, die als Instrumentallehrer an der Volkshochschule (VHS) Oberschleißheim unterrichten, zeigten ihre musikalischen Fähigkeiten auf der Bühne. Die Musiker, die sowohl als Solisten als auch in unterschiedlichen Konstellationen, Bands und Ensembles nicht nur in der Münchner Musikszene, sondern auch in internationalen Wettbewerben und auf Konzerten in unterschiedlichen Ländern unterwegs sind, fanden sich innerhalb des vielschichtigen Kollegiums an der VHS zu neuen Formationen zusammen und bereiteten mit Begeisterung in ihrer Freizeit ihre Vortragsstücke vor.

Die seit zwei Jahren zusammen mit Isabelle Herbst in der Leitung der örtlichen VHS tätige Rodica Rimbu, zusätzlich Betreuerin und Organisatorin des Musikbereichs, hatte mit viel Engagement zusammen mit den Musikern ein Programm auf sehr hohem Niveau mit einem klassischen und zeitgenössischen Teil vorbereitet und organisiert. Die Moderatoren Dieter Nel (Cello) und Georg Kolb (Bass und Piano) führten mit ihrem Wissen durch das Programm des Abends. Sie teilten dem Publikum interessante Hintergrundinformationen zu den dargebotenen Stücken und den Stilen der jeweiligen Epochen mit, wobei die Trennung von Klassik und Moderne in ihren fließenden Übergängen in Theorie und Praxis veranschaulicht wurde.

Die Begeisterung des Publikums äußerte sich besonders im zweiten Teil durch spontanen Applaus zu den zum Teil selbst arrangierten, komponierten und überarbeiteten Stücken.