bedeckt München 21°

Oberhaching:Stühlerücken im Aufsichtsrat

Im Aufsichtsrat der Gemeindewerke Oberhaching (GWO) kommt es zu einem großen Stühlerücken. Infolge der Ergebnisse bei der Kommunalwahl scheiden vier der sieben Mitglieder des Aufsichtsrates aus, da sie dem Gemeinderat nicht mehr angehören. Bürgermeister Stefan Schelle (CSU) und GWO-Geschäftsführer Thomas Hürner dankten Karl-Heinz Kirch und Monika Straub, die seit Gründung der GWO im Jahr 2006 Aufsichtsräte waren, ebenso wie Bernd Schubert (Aufsichtsrat seit zehn Jahren) und Alfred Fischer (seit sechs Jahren) für "wertvolle Unterstützung mit Rat und Tat" und eine "langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die vier neuen Aufsichtsräte werden aus dem neuen Gemeinderat bestellt.

© SZ vom 15.05.2020 / müh

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite