bedeckt München

Oberhaching:Radweg muss auskühlen

Hauptverbindung durch den Perlacher Forst wird fertiggestellt

Die Arbeiten an der Radhauptverbindung im südlichen Landkreis schreiten voran. Kommende Woche wird die Strecke zwischen Oberhaching und München-Geiselgasteig asphaltiert. Der Abschnitt wird von Montag, 26. Oktober, an daher voll gesperrt. Wie das Landratsamt mitteilt, soll bis zum Freitag, 30. Oktober zwar der neue Belag fertig aufgebracht sein, wegen der erforderlichen Auskühlzeiten des Asphalts bleibt die Sperrung aber noch bis zum Montag 2. November bestehen. Sie erstreckt sich von der Geiselgasteigstraße über den Straßenzug Grenzgeräumt - Bahnweg - Bahnunterführung - Nußbaumranch - Oberbiberger Straße - Linienstraße bis zum Ortsschild Oberhaching.

Alle beteiligten Verkehrsteilnehmer der betroffenen Strecke werden gebeten, dieses Gebiet weiträumig zu umfahren. Für Radfahrer aus Oberhaching in Richtung Giesing, Unterhaching und Taufkirchen wird eine entsprechende Umleitung ab der Kugler Alm ausgeschildert. Im Laufe des 2. Novembers wird voraussichtlich die Linienstraße bis zur Nußbaumranch wieder freigegeben. Auch die Umleitung Ötz Geräumt und Perlach Geräumt kann dann wieder genutzt werden.

Zwischen Oberhaching und München-Geiselgasteig entsteht die erste Radhauptverbindung im Landkreis München. Diese soll eine noch schnellere und sicherere Verbindung zwischen den beiden Gemeinden ermöglichen. Zudem sollen mittelfristig die südlichen Landkreisgemeinden besser mit der Landeshauptstadt verbunden werden. Rund fünf Kilometer lang war der erste Bauabschnitt entlang der Bahnlinie zwischen Sauerlach und Oberhaching, der seit Dezember 2019 genutzt werden kann. Hinzu kam ein etwa ein Kilometer langer Querstich, der auch den Sauerlacher Ortsteil Lanzenhaar an die Radhauptverbindung anbindet. Ein etwa 40 Meter langes Teilstück zum Radweg entlang der M 11 verbindet die Radhauptverbindung mit dem überörtlichen Radwegenetz.

Der 2,5 Kilometer lange zweite Bauabschnitt der südlichen Radhauptverbindung, von Oberhaching bis nach Geiselgasteig erstreckt, wird noch in diesem Jahr fertiggestellt. In diesem Zuge wird auch die Kreuzung bei der Nußbaumranch entschärft.

© SZ vom 24.10.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite