Oberhaching:Junge Frau weicht Geisterfahrer aus

Ein Geisterfahrer hat am Mittwochvormittag auf der Autobahn A 995 Autofahrer in höchste Gefahr gebracht. Eine 22-jährige Münchnerin verhinderte einen folgenschweren Frontalzusammenstoß, weil sie im letzten Moment das Lenkrad herumgerissen hat. Sie fuhr gegen 10.15 Uhr auf der linken Spur auf Höhe der Anschlussstelle Oberhaching in Richtung Süden, als sie bemerkte, dass ihr ein gelber Kleintransporter entgegenkommt. Nach ihrem Ausweichmanöver wählte sie den Polizeinotruf und teilte mit, dass der Wagen weiter in Richtung München unterwegs ist. Nach ihren Angaben mussten mehrere Fahrer ausweichen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 08024/907 30 zu melden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB