Neuried:82-Jähriger tot aus See geborgen

Ein 82 Jahre alter Mann aus Neuried ist am Donnerstag leblos im Starnberger See treibend gefunden worden. Für den Mann, der vollständig bekleidet aus dem See geborgen wurde, kam laut Polizeibericht jede Hilfe zu spät. Nach Angaben der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck war der Mann vor wenigen Tagen bereits von Angehörigen nicht mehr zu Hause angetroffen worden. Ein Zeuge hatte bei der Polizei in Starnberg gemeldet, dass er nahe dem Ufer in Percha etwas treiben sehe, was eine menschliche Silhouette habe. Ein Rettungshubschrauber wurde alarmiert und dessen Besatzung machte den Mann im Wasser ausfindig. Derzeit geht die ermittelnde Kriminalpolizei nicht davon aus, dass ein Fremder den Tod des Mannes verursacht hat. Auch gebe es bisher keine Hinweise auf eine Gewalteinwirkung.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB