bedeckt München 11°
vgwortpixel

Neubiberg:Vortrag über "Euthanasie"

Zwischen 1939 und 1945 wurden im Rahmen der nationalsozialistischen "Euthanasie" etwa 300 000 Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen gezielt ermordet. In einem Vortrag gibt die Historikerin Sybille von Tiedemann eine Einführung in die Geschichte. Anhand von Einzelschicksalen gibt sie den Opfern des NS-"Euthanasie"-Programms ein Gesicht. Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 30. Januar, um 19.30 Uhr in der Aula der Grundschule Neubiberg am Rathausplatz 12. Der Eintritt für Erwachsene an der Abendkasse beträgt zwölf Euro, im Vorverkauf und ermäßigt zehn Euro. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Der Vorverkauf ist möglich in der Gemeindebibliothek, in der Buchhandlung Lentner, im Infozentrum der Volkshochschule oder bei München-Ticket.