bedeckt München 21°
vgwortpixel

Neubiberg:Neue Zufahrt auf Uni-Parkplatz

Mit Bau der Studentenapartments ändern sich die Verkehrsströme

Wegen der geplanten Baumaßnahmen auf dem Ostparkplatz der Bundeswehruniversität wird im September eine Zufahrt zum Ostparkplatz von der Straße Auf der Heid eingerichtet werden. Das ist auf der Homepage der Gemeinde Neubiberg zu lesen. Unter anderem, weil in den nächsten Jahren die Zahl der Studierenden an der Universität wachsen wird, werden auf dem Westteil des Ostparkplatzes bis zu 660 neue Apartments für sie gebaut; der Ostteil soll weiter zum Parken genutzt werden, voraussichtlich wird ein großes Parkhaus errichtet.

Um den Baustellenverkehr abzuwickeln und ihn aus dem Ort Unterbiberg herauszuhalten, wird die Stichstraße von Auf der Heid eingerichtet. Damit der Weg für die Fußgänger und Radfahrer von Auf der Heid in Richtung Landschaftspark weiter sicher ist, wird der am Nordrand der Friedhofsstraße gelegene Spazierweg gegebenenfalls abschnittsweise gesperrt und der Fußgänger- und Radverkehr anders geleitet. Die eigentlichen Hochbaumaßnahmen werden in der ersten Jahreshälfte 2020 beginnen und sollen bis 2022 andauern.

Die Zufahrt von Auf der Heid soll nach Fertigstellung der neuen Unterkünfte bestehen bleiben und dauerhaft als neue Ostzufahrt zur Universität dienen. So soll Unterbiberg vom Universitäts-Verkehr entlastet werden. Für die mit der Bautätigkeit der Universität verbundenen Einschränkungen bittet auch die Gemeinde Neubiberg die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Für Fragen zu den Baumaßnahmen im öffentlichen Bereich ist das Staatliche Bauamt Freising zuständig (Abteilung L 6, Telefon: 08161/932-0, poststelle@stbafs.bayern.de).