bedeckt München 13°

Neubiberg:Kurzer Halt, kurzer Einkauf

Die Gemeinde Neubiberg hat in der Hauptstraße neue Haltezonen für Kurzzeitparker eingerichtet. Mit den neuen Parkmöglichkeiten auf den Grundstücken der Hauptstraße 2 und 2a in der Nähe des Neubiberger Hofs soll auch der Einzelhandel in der Gemeinde wieder ein Stück weit belebt werden. Zwar sei die Neubiberger Hauptstraße gesäumt von zahlreichen Parkplätzen, teilt die Rathausverwaltung mit, allerdings dürften die Fahrzeuge dort meist mit Parkscheibe zwei oder gar drei Stunden stehen bleiben. Die lange Parkdauer stelle daher vor allem für Gewerbetreibende ein Ärgernis dar, wenn die Stellplätze vor ihren Geschäften lange Zeit belegt seien. Kunden, die nur eine schnelle Erledigung oder einen kurzen Einkauf planten, fänden oft keinen Parkplatz. Die Kurzzeitparkplätze sollen nun Abhilfe schaffen. Sollte sich die Maßnahme bewähren, plant die Gemeinde, auch an anderen Stellen der Hauptstraße entsprechende Haltezonen einzurichten. Die Verwaltung ruft Neubiberger Bürger auf, dem Rathaus ihre Erfahrungen mit dem neuen System per E-Mail (bauamt@neubiberg.de) mitzuteilen.

© SZ vom 06.08.2020 / müh

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite