bedeckt München

Neubiberg:Grüne loben Klimainitiative

Die Grünen in Neubiberg begrüßen die Gründung der neue Initiative "Klimaneutral 2035" und stellen sich hinter deren Ziele. Ansinnen der Initiative sei es, die Gemeinde in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu stellen, heißt es in einer Pressemitteilung. Dafür sollen alle notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Die Grünen forderten schon seit langem eine Politik, die dem Klimaschutz höchste Priorität einräumt und sich an die Beschlüsse des Pariser Klimaabkommens hält", sagt Lucia Kott, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Gemeinderat. Auch Grünen-Gemeinderat Kilian Körner findet, dass "die Weichen für eine emissionsneutrale Energieversorgung jetzt gestellt werden müssen", "auch und gerade auf kommunaler Ebene". Daher setzt sich die Partei bei der Aktualisierung des örtlichen Klimaschutzkonzeptes unter anderem für einem massiven Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur ein.

© SZ vom 14.11.2020 / dabo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema