Neubiberg:Gleichberechtigung, Marsch!

Die Universität der Bundeswehr in Neubiberg belegt bei der Gesamtbewertung im Ranking nach Gleichstellungsaspekten die Spitzenposition gemeinsam mit den Universitäten in Bielefeld und Potsdam. "Dieses höchst erfreuliche Ergebnis zeigt, dass unser jahrelanges Engagement für die Gleichstellung Früchte getragen hat", erklärt die zivile Gleichstellungsbeauftragte der Bundeswehruniversität, Pamela Koch. Von einer chancengerechten, familienfreundlichen und vielfältigen Hochschule profitierten nicht nur die Mitarbeitenden und Studierenden, sondern auch die Bundeswehr-Uni als zukunftsorientierte Arbeitgeberin. Dies bestärke sie und ihr Team, weitere Projekte zur Gleichstellung und Diversität anzustoßen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB