bedeckt München 29°

Kirchheim:Lokalpolitiker als Lieferanten

Gemeinde Kirchheim unterstützt Gastronomie und Handel am Ort

Gerade einmal eine Woche lang waren die Läden im Landkreis für spontanes Einkaufen geöffnet. Nun hat die Sieben-Tage-Inzidenz den Grenzwert von 50 erneut überschritten, die Lockerungen werden daher wieder zurückgenommen. Vor allem für lokale Händler und kleinere Betriebe stellt die monatelange Schließung eine enorme Herausforderung dar. Um Handel, Gastronomie und Dienstleister vor Ort zu unterstützen, hat die Gemeinde Kirchheim kürzlich die Aktion "Heimkaufen" gestartet. Durch Plakate, Aufkleber, Beiträge in den sozialen Netzwerken sowie mit einem Infofilm will das Rathaus auf das vielfältige lokale Angebot aufmerksam machen - mit dem Ziel, die Ortskerne in Kirchheim und Heimstetten auch in Zeiten des Lockdowns lebendig zu halten.

"Wir brauchen dafür alle Bürgerinnen und Bürger als gebündelte Kraft der gesamten Gemeinde. Wer vor Ort kauft, Essen geht oder Dienstleistungen in Auftrag gibt, der hilft aktiv mit, das Leben in den Zentren wieder anzukurbeln", sagt Kirchheims Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU). Trotz der Einschränkungen seien die Geschäftstreibenden aktiv: Mit Angeboten wie Click and Collect oder Click and Meet seien sie weiterhin für Kunden erreichbar, zusätzlich würden sie am Telefon beraten und auf ihren Websites informieren.

Wann Restaurants und Wirtshäuser wieder öffnen können, ist derzeit noch unklar. Essen zum Mitnehmen bieten jedoch die meisten Gastronomen an. Teil der Kirchheimer Kampagne ist daher auch ein Aktionsabend, mit dem die Kommunalpolitiker am kommenden Freitag den örtlichen Gaststätten helfen wollen: Unter dem Motto "Der Gemeinderat bringt's" liefern 15 Mitglieder des Gremiums am 26. März Essensbestellungen nach Hause. 13 Restaurants in Kirchheim und Heimstetten nehmen an der Aktion teil. "So können Bürger und Bürgerinnen des Gemeindegebiets die lokalen Wirte unterstützen und auch mal wieder ein persönliches Wort mit einem Kommunalpolitiker mit Abstand an der Haustür wechseln", so die Verwaltung.

Bestellungen für die Aktion am Freitag, 26. März, können telefonisch bei den jeweiligen Gaststätten aufgegeben werden. Eine Liste der 13 teilnehmenden Restaurants findet sich unter www.kirchheim-heimstetten.de/der-gemeinderat-bringts-aktion-fuer-die-lokalen-gastrobetriebe/.

© SZ vom 13.03.2021 / ams
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema