Kirchheim:Grüne Mitte wird üppig gefördert

Die Gemeinde Kirchheim kann mit 8,8 Millionen Euro an Förderung für den neuen Ortspark rechnen. Die Vorarbeiten zur Landesgartenschau 2024 laufen, am 23. September erfolgt der offizielle Spatenstich. Über weitere Freigaben der Detailplanung und das Budget von etwa 16 Millionen Euro wird der Gemeinderat zuvor entscheiden. Die Möglichkeiten zur Förderung aus Landes-, Bundes- und EU-Mitteln wurden nun konkretisiert. Die 8,8 Millionen Euro an Förderung, mit denen jetzt gerechnet wird, nannte Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) "einen sensationellen Beitrag für unsere neue, grüne Mitte". Bisher war man von einer Maximalsumme von fünf Millionen Euro ausgegangen.

© SZ vom 21.08.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB