Kirchheim:Bahnhöfe bleiben gesperrt

Die Bauarbeiten an den S-Bahnhöfen Heimstetten und Poing werden bis 27. September verlängert, wie die Deutsche Bahn mitgeteilt hat. Dies hat zur Folge, dass die S-Bahnen an beiden Bahnhöfen weiterhin nicht halten. Von diesem Montag, 13. September, bis Montag, 27. September, kommt es daher zu Änderungen beim Schienenersatzverkehr. Dieser erfolgt Montag von 4.50 Uhr an nur zwischen Heimstetten und Poing, die Fahrten nach Feldkirchen entfallen. Alle Fahrgäste aus Heimstetten und Poing werden mit dem Ersatzverkehr nach Grub umgeleitet, dies ist der einzige Umsteigepunkt nach München und Erding. Der Schienenersatzverkehr fährt zur Entzerrung im Zehn-Minuten-Takt, es ist mit Behinderungen zu rechnen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB