Ismaning Theater im Gymnasium

Eine schwarze Komödie mit dem Titel "Die Tochter des Ganovenkönigs" präsentiert das Unterstufentheater des Ismaninger Gymnasiums am Dienstag, 12. Juni, und Mittwoch, 13. Juni, jeweils um 19 Uhr. Seit Beginn des Schuljahres arbeiten die 19 Schüler der Theatergruppe an dem Jugendtheaterstück von Ad de Bont. Es wurde 1998 mit dem Deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet. Julchen, die Tochter des Ganovenkönigs, möchte sich von ihren bösartigen Eltern scheiden lassen, als sie kurz vor ihrem zwölften Geburtstag entdeckt, dass sie, wie ihre elf Geschwister zuvor, verkauft werden soll. Was sich jedoch als schwierig herausstellt. Wie es ausgeht, können Zuschauer in der Hainhalle erfahren, Erich-Zeitler-Straße 5. Karten an der Abendkasse kosten zwei Euro. Einlass ist von 18.30 Uhr an.