Ismaning Kabinen der Fußballer werden renoviert

Die Fußballer des SC Grüne Heide im Ismaninger Gemeindeteil Fischerhäuser sollen nach dem Training nicht länger in schimmligen Waschräumen duschen müssen. Dieser "verheerende Zustand", wie es CSU-Gemeinderat Josef Frey nannte, soll möglichst rasch abgestellt werden. Der Gemeinderat hat dem Verein zugesagt, die Renovierung der Umkleiden am Sportplatz in Fischerhäuser aus der Gemeindekasse zu bezuschussen, sodass diese bald beginnen können. Bislang hatten die Kabinen und Duschen im Keller keine Belüftung, weshalb sich Schimmel im gefliesten Bereich gebildet hatte. Der Bedarf sei deshalb deutlich erkennbar vorhanden und aus gesundheitlichen Abwägungen dränge die Zeit, so die einhellige Meinung der Ismaninger Kommunalpolitiker.

Kosten werden die Umbauarbeiten nach Abschätzung einer Firma wohl voraussichtlich etwa 280 000 Euro. 15 Prozent davon will der Verein durch Eigenleistungen erbringen, den Rest soll ein Zuschuss der Gemeinde tilgen. Andreas Schätz (SPD) gab noch zu bedenken, man möge bereits kundgetane Erweiterungsüberlegungen des Vereins, der gerade bei den Jugendmannschaften eine hohe Nachfrage zu verzeichnen hat, bei den Bauarbeiten gleich im Hinterkopf haben, insbesondere hinsichtlich des Leitungsbaus.