bedeckt München 29°

Ismaning:Falsche Handwerker zocken Seniorin ab

Zwei Männer, die sich als Handwerker ausgaben, haben am Donnerstag eine Ismaninger Seniorin um einen größeren Geldbetrag gebracht. Die Männer, die im Bereich Garchinger Straße, Erlenstraße und An der Fähre unterwegs waren, klingelten gegen 12.15 Uhr bei der Frau und gaben sich als Handwerker aus, die den Wasserdruck überprüfen müssten. Die Seniorin ließ sie hinein und nach mehreren Überprüfungen - unter anderem wurden Wasserhähne und Keller inspiziert - forderte das Duo einen Geldbetrag im mittleren vierstelligen Bereich. Die Seniorin übergab einen Geldbetrag im mittleren dreistelligen Bereich. Kurz danach rief die Frau die Polizei, die Fahndung verlief negativ. Beide Täter werden um die 30 Jahre alt beschrieben, beide sprachen Bairisch. Einer trug einen weißen Arbeitskittel, wird als circa 1,80 groß beschrieben und dick, der andere als zwei Meter groß. Die Polizei bittet um Hinweise (089/29 100).

© SZ vom 02.06.2020 / wat

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite