bedeckt München

Höhenkirchen-Siegertsbrunn:MVG-Räder künftig auch am Wächterhof

An der S-Bahnstation Wächterhof zwischen Hohenbrunn und Höhenkirchen-Siegertsbrunn soll eine MVG-Mietradstation eingerichtet werden. Beide Gemeinden sind bereit, sich an den Kosten für die Einrichtung zu beteiligen, die vor allem von Hohenbrunnern genutzt wird, aber auf Höhenkirchner Flur liegt. Allerdings hat der Gemeinderat in Höhenkirchen Bürgermeisterin Mindy Konwitschny (SPD) aufgefordert, mit ihrem Kollegen wegen der Kostenaufteilung nachzuverhandeln. Die vom Rathaus vorgeschlagene Teilung von 50 zu 50 wollten viele Gemeinderäte nicht mitgehen. Die Investitionskosten für acht Räder mit Ständern belaufen sich auf 22 500 Euro, wobei der Landkreis München die Hälfte zuschießt. Weitere 12 000 Euro sind durch notwendige Bauarbeiten zu erwarten und dazu kommen noch die Betriebskosten von 7000 Euro im Jahr.

© SZ vom 20.10.2020 / belo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite