Höhenkirchen-Siegertsbrunn:Kräuterbuschen sollen schützen

Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Gelebte Tradition: Hedwig Riedel und Anni Ludwig binden zum Feiertag am Sonntag Kräuterbuschen.

Gelebte Tradition: Hedwig Riedel und Anni Ludwig binden zum Feiertag am Sonntag Kräuterbuschen.

(Foto: Claus Schunk)

Unter Anleitung des Beschäftigungsteam des Seniorenheims in Höhenkirchen-Siegertsbrunn haben Bewohner für den Feiertag Maria Himmelfahrt die traditionellen Kräuterbuschen gebunden. Hedwig Riedel und Anni Ludwig binden den Buschen mit mindestens sieben Kräutern. Typische Kräuter sind Alant, echtes Johanniskraut, Wermut, Beifuß, Rainfarn, Schafgarbe, Königskerze, Kamille, Thymian, Baldrian, Eisenkraut und die Getreidesorten. Der Kräuterbuschen wird geweiht und dann aufgehangen und soll vor Unglück schützen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB