bedeckt München 27°

Höhenkirchen-Siegertsbrunn:Gebetskette auf der Straße

Ökumene am Pfingstmontag mal anders: Statt eines gemeinsamen Gottesdienstes und eines thematischen Programms, wie sonst beim traditionellen Ortskirchentag üblich, treffen sich die katholischen und evangelischen Christen in Höhenkirchen unter dem Motto "Glaube verbindet" auf der Straße. Am Montag, 1. Juni, sollen sich um 10.45 Uhr, ausgehend vom katholischen Pfarrzentrum an der Schulstraße und von der Kreuz-Christi-Kirche am Martin-Luther-Platz, zwei Menschenketten bilden, die sich im Ortszentrum am Übergang von der Brunnthaler zur Esterwagnerstraße treffen. Um 11 Uhr soll die Gebetskette stehen. Nicht nur die Gottesdienstbesucher, sondern alle Passanten und Mitchristen sind aufgerufen, dazuzukommen und sich in die Kette einzureihen. Ein Abstand von zwei Metern muss gewahrt bleiben.

© SZ vom 27.05.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite